Vergleichsportale Liste: Die besten unabhängigen Vergleichsportale

Es gibt die verschiedensten Vergleichsportale für fast alle Arten von Tarifen und Produkten. Damit du schnell das passende Portal findest gibt es diese Liste der besten Vergleichsportale. Dazu gehören unter anderem Reiseportale, KFZ-Versicherungsportale und die Favoriten von mir und meinen Lesern.

Neben den Vergleichsportalen gibt es noch einige wichtige Fakten zu den Seiten selbst und Infos zu den Vergleichsrechnern, die du auf dem Vergleichsportal finden kannst.

Leider gibt es zu viele Portal um diese Liste auch nur annähernd vollständig zu nennen. Ich versuche trotzdem sie immer so aktuell wie möglich zu halten und falls ich doch mal ein wichtiges oder besonders gutes Portal vergessen habe, kannst du mir einfach eine E-Mail schreiben.

Die besten Vergleichsportale

Hier findest du die Top Vergleichsportale, die ich und viele meiner Leser immer dann ansteuern, wenn es um einen neuen Stromanbieter, Gasanbieter oder sonst was geht.

Wie gut sind Vergleichsportale?

Vergleichsportale werden mächtig unterschätzt und haben oft einen schlechten Ruf, das ist Fakt.

Wenn es dir so geht, wie vielen anderen Verbrauchern und du gerne Geld sparen möchtest aber nicht weißt wo und wie, dann bist du bei uns goldrichtig. Auf unserer Seite erfährst du ganz genau, wie du mit Hilfe von Vergleichsportalen für z.B. Strom und Gas oder auch Versicherungen jede Menge Geld sparen kannst.

Von uns bekommst du die besten Tipps und Ratgeber wie du dir die Power von Vergleichsportalen zu Nutze machen kannst um sofort los zu sparen.

Kleines Beispiel gefällig?

Im Durchschnitt bezahlen wir 25% zu viel für unseren Strom und die Strompreise sind aktuell so hoch wie nie. Trotzdem haben nur rund 40% aller Verbraucher in den letzten Jahren zu einem anderen Anbieter gewechselt.

Erstaunlich oder? Noch ein Beispiel gefällig?

Eine Studie des Institutes für Management- und Wirtschaftsforschung hat gezeigt, dass wir im Durchschnitt 500 – 600 Euro zu viel für unsere Versicherungen bezahlen. Viele Haushalte haben sogar Policen doppelt ohne es überhaupt zu merken. 600 Euro sparen im Jahr? Da müssen wir nicht lange überlegen und gehen unsere Unterlagen mal ganz schnell durch.

Oder willst du einfach nur wissen, welche Vergleichsportale besonders gut und beliebt sind? Dann findest du die wichtigsten Player im nächsten Abschnitt.

Unsere Favoriten

Hier gibt es noch ein paar mehr Informationen zu den besten Allround-Portalen aus der Liste.

Check24

Strom, Gas, Reisen, Kredite, DSL und eigentlich alles andere, was du an Tarifen in deinem Haushalt vergleichen kannst, auf Check24 gibt es den passenden Tarifrechner. Das vielleicht bekannteste Vergleichsportal überhaupt ist mehrfach ausgezeichnet und bietet TÜV-geprüfte Sicherheit. Check24 gibt es seit 1999 und es haben mehr als 15 Millionen Kunden mit und über das Portal gewechselt.

Hier klicken und CHECK24 besuchen*

Verivox

Verivox kann sich ebenfalls mit eigen Auszeichnungen schmücken, so wurde es beispielsweise 2019 von n-tv und dem Deutschen Institut für Service Qualität zum besten Onlineportal gewählt. Vergleichen kannst du so ziemlich alles von KFZ Versicherung bis zur Immobilie und die Klassiker also Strom, Gas, DSL und diverse Versicherungen natürlich auch.

Hier klicken und Verivox besuchen*

Tarifcheck

Das Vergleichsportal Tarifcheck bietet viele verschiedene Vergleichsrechner in den Kategorien Versicherung, Kredit & Finanzierung, Strom & Gas, DSL & Internet, Urlaubsreisen und Mietwagen. Die vielen Auszeichnungen, die das Portal über die Jahre verleihen bekommen hat loben z.B. die Kundentreue, die Versicherungsvergleiche und die hohe Servicequalität. Wie auf den anderen Vergleichsportalen, vergleichst du auch hier kostenlos und unverbindlich.

Jetzt klicken und Tarifcheck besuchen*

Wechselpilot

Noch einfacher geht es nicht und da gibt es dann auch irgendwann keine Ausreden mehr, warum man immer noch bei seinen teuren Strom- oder Gasanbieter festsitzt. Wechselpilot optimiert die Strom- und Gastarife automatisch und wechselt auch automatisch, du musst dich also um rein gar nichts mehr kümmern.

Hier kannst du Wechselpilot besuchen*

Was kann man alles vergleichen?

Besonders bekannt sind die Vergleichsportale für Strom und auch Gas und wie bereits gesagt, lässt sich hier jede Menge Geld sparen, denn auf den großen und unabhängigen Vergleichsportalen kann man so ziemlich alles vergleichen.

Ob vergleichen sich auch für dich lohnt? Überlege dir nur mal ganz kurz woher dein Strom kommt. Nach einem Umzug ist es oft am einfachsten zum ortsansässigen Grundversorger zu gehen und sich mit Strom versorgen zu lassen. Einfach ja aber auch ziemlich teuer. In Sachen Strom und Gas ist der Grundversorger fast immer am teuersten.

Bist du noch bei deinem Grundversorgen? Falls ja kannst du nur davon profitieren zu vergleichen und schnell zu wechseln. Das gilt übrigens genauso für Gas.

Nicht viel aber immerhin ein bisschen lässt sich z.B. auch bei DSL Anschlüssen sparen. Die Anbieter kämpfen hart um jeden einzelnen Kunden und übertreffen sich immer wieder mit neuen Angeboten und Tiefpreisen.

Und was machst du? Du wirfst einfach eins der besten Vergleichsportale an oder am besten gleich mehrere an und sparst drauf los. Das eine ist uns natürlich auch klar, die eigenen Finanzen checken und Unterlagen durchwühlen ist nicht besonders spannend. Aber meist ist es gar nicht so aufwendig wie es auf den ersten Blick scheint. Und ganz ehrlich, wenn deine Ersparnis am Ende des Jahres dreistellig ist, dann hat sich der Aufwand ja wohl gelohnt oder etwa nicht?

Der richtige Umgang mit Vergleichsportalen

Du findest überall auf unserer Seite Tipps zu Vergleichsportalen. Teilweise ganz grundlegend Tipps und teilweise sehr spezielle die sich auf das beziehen, was du Vergleichen willst.

Trotzdem gibt es ein paar ganz grundlegende Sachen die es zu beachten gibt und die auch vom Bundeskartelamt empfohlen werden.

Mehrere Portale nutzen

Der Grund dafür ist super simple, nicht jedes Vergleichsportal hat alles an Tarifen und Angeboten in seinem Portfolio. Die meisten Portale haben viel, eigentlich sogar extrem viel an Tarifen im Angebot aber halt nicht alle.

Deswegen solltest du immer mehrere Seiten benutzen und dir so einen umfangreichen Überblick verschaffen bevor du dann endgültig wechselst.

Voreinstellungen prüfen

Die Vergleichsrechner der Portale sind in der Regel so eingestellt, dass sie zu den meisten Besuchern der Seite passen. Trotzdem müssen diese Voreinstellungen nicht immer auch 100% zu dir passen. Deswegen ist es eine gute Idee das Feld für die Einstellungen einfach mal zu öffnen und einen Blick auf die voreingestellten Parameter zu werfen.

Vorbereitung ist A und O

Einfach drauf los vergleichen führt zu keinem guten Ergebnis, das haben wir in verschiedenen Versuchen rausfinden können und auch Leser unserer Seite berichten das immer wieder. Deswegen unser Tipp, bereite dich auf das Vergleichen vor.

Du solltest wissen was du hast und was deine Tarife (Strom, Gas, Versicherung usw.) inhaltlich bieten. Nichts ist blöder als eine Versicherung zu wechseln und am Ende zwar weniger zu bezahlen, dafür aber auch nur noch die Hälfte der Leistung zu haben. Deswegen haben wir eine Faustregel, die sagt: Wenn deine Leistungen nicht mindestens gleich bleiben, dann lohnt sich ein Wechsel nur in den seltensten Fällen.

Das trifft zwar häufiger bei Versicherungen zu, kann aber auch bei Strom oder DSL- Tarifen zutreffen.

Immer mit der Ruhe

Ein Anbieterwechsel mittels Vergleichsportal ist in den meisten Fällen mit ein paar Klicks getan. Trotzdem gibt es keinen Grund zur Eile. Deswegen ist unser letzter allgemeingültiger Tipp: Lass dir Zeit und Schlaf in Ruhe eine Nacht drüber.

Früher war es bei jedem Vertragsabschluss gang und gebe, dass die Vertragspartner eine Nacht drüber schlafen und am Morgen entscheiden ob sie ein gutes Gefühl haben.

Nimm dir diese Zeit besonders dann, wenn du nicht auf Anhieb ein gutes Gefühl hast. Schlaf drüber und schau dir den Tarif oder das Angebot am nächsten Tag nochmal an. Manche Tarife kann man auch gar nicht sofort wechseln, so z.B. die KFZ Versicherung, für die es einen Stichtag gibt.

Das war es soweit von uns, viel Spaß auf unserer Seite und mit den verschiedenen Vergleichsportalen.

Quellen: